Anzeige
Anzeige

Logistik

Ifo-Umfrage

Händler erwarten Lieferengpässe bis in den Sommer

Verbraucher müssen sich angesichts globaler Lieferprobleme auf Verzögerungen im Handel einstellen. Ob Fahrräder, Spielekonsolen, Autos, Heimwerkerbedarf oder Möbel: Die Nachschubprobleme machen sich in vielen Branchen bemerkbar und dürften so schnell nicht verschwinden.

Supply Chains

Abhängig von Fernost

Der Handel sucht vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft nach Möglichkeiten, Löcher in den weltweiten Lieferketten zu stopfen – und sich künftig resilienter gegen Pandemien und andere Risiken aufzustellen.

Gastbeitrag

Über alle Grenzen

Schon jetzt erfolgen 23 Prozent aller Onlineverkäufe in Europa grenzübergreifend, viele Händler sehen Chancen im Ausland. Warum es dabei entscheidend ist, länderspezifische Anforderungen zu kennen, erklärt der CEO der Delivery-Plattform Seven Senders, Johannes Plehn, im Gastbeitrag.

Papierlose Logistik

Pilotprojekt beschleunigt die Lieferprozesse

Versenden Unternehmen Produkte, stellen sie einen Lieferschein auf Papier aus, der die Lieferung bis zum Wareneingang begleitet. Das ist zeitaufwändig, fehleranfällig und verbraucht Ressourcen. Mit dem digitalen Lieferschein wollen GS1 Germany und Kooperationspartner den Papierkram beenden.

Logistik

Guter Lauf

Produkte passieren zahlreiche Stationen – verpackt in Kartons, dann auf Paletten gestapelt und schließlich in den Verteilzentren vereinzelt kommissioniert. Dabei fällt viel Verpackungsmüll an. Eine neue Mehrwegbox schafft nun Abhilfe.

Mietpreiskarte

Spitzenmiete für Logistikneubauten

In seiner aktuellen „Mietpreiskarte für Logistikimmobilien H1 2021“ hat das Beratungsunternehmen Realogis die Mietpreise für Neubau-Logistikimmobilien und für funktionale Bestandsimmobilien an Deutschlands acht Top-Standorten sowie 24 regionaleren Märkten ausgewertet.

Studie

Künstliche Intelligenz in der Supply Chain

Weder der Handel noch die Kundschaft mögen sie – Regallücken. Um sie zu vermeiden, sind vorausschauende Planungen nötig. Mit Künstlicher Intelligenz (KI) ist eine verlässlichere Prognose möglich. Doch erst wenige Unternehmen nutzen die Technologie, so eine neue Studie des EHI.

Studie

Steigende Nachfrage nach Logistikflächen

Bis 2025 wird der florierende Onlinehandel den Bedarf nach Lager- und Logistikflächen in Deutschland um circa vier Millionen Quadratmeter zusätzlich wachsen lassen. Das geht aus Berechnungen des globalen Immobiliendienstleisters CBRE hervor.

Prognose

Was der E-Commerce-Boom für die Handelslogistik bedeutet

Laut einer aktuellen Prognose des Immobilien-Dienstleisters Savills müssen Paketdienstleister ihre Lagerkapazitäten in Europa bis 2025 um rund 8,6 Mio. Quadratmeter erweitern, um die steigende E-Commerce-Nachfrage bedienen zu können.

Gastbeitrag

Wie Unternehmen ihre Lieferkette nachhaltig aufstellen

Nachhaltigkeit ist kein Randthema für den Handel mehr. Bereits 2018 gaben die Hälfte der Verbraucher an, auf Sozial- und Umweltstandards zu achten. Wie Retailer die Lieferkette entsprechend gestalten, erklärt Dirk Oliver Haller von der Deutschen Finetrading AG im Gastbeitrag.