Das haben wir für Sie gefunden

Ihre Suche nach "Weihnachten 2017" ergab 48 Treffer.

Zeit für Geschenke

ein gutes Weihnachtsgeschäft freuen. Im Schnitt wollen die Verbraucher in diesem Jahr 266 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben, vor allem in Stationärläden. Gutscheine liegen im Trend. 24.10.2017 © Getty [...] Bedeutung und Anziehungskraft weihnachtlicher Veranstaltungen gerade für die jüngere Kundschaft nicht unterschätzen. In der Vorweihnachtszeit genießen die Kunden Weihnachtsatmosphäre und das festliche Ambiente [...] die vom 6. bis 16. Oktober 2017 durchgeführt wurde. „Die Konjunktur und der Arbeitsmarkt entwickeln sich sehr gut, die Kauflaune der Deutschen ist ungetrübt. Gerade zu Weihnachten sitzt bei vielen Verbrauchern mehr

“Smart, vernetzt und komfortabel”

Halbjahr 2017 um 2,2 Prozent. Willy Fischel, Geschäftsführer des Handelsverbands Technik (BVT), über die Trends im Weihnachtsgeschäft und eine bürokratische Umsatzbremse. Von Ralf Kalscheur 28.11.2017 © Fotolia [...] Sie vom bevorstehenden Saisongeschäft? Das „Vorweihnachtsgeschäft“ ist eine schwierige Vokabel. Tatsache ist, dass der Handel auf ein gutes Weihnachtsgeschäft setzt, das sich aber in aller Regel auf die [...] Plattform für Geschäfte und der Startschuss für die Saison. Hier werden die Weichen für das Weihnachtsgeschäft gestellt. Und das ist in diesem Jahr smart, vernetzt und komfortabel. Das gilt für großformatige mehr

Rollentausch

„gute Leistungen selbstverständlich gut bezahlt werden“: übertarifliche Vergütung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, keine unbezahlte Mehrarbeit. Das Highlight des Discounters für Auszubildende: „Azubis leiten [...] Fragen an Jana Pulwer-­Simmat, IT-Unternehmerin in Dresden und Initiatorin der mit dem Ausbildungs-Ass 2017 preisgekrönten Kampagne „Onkel Sax“ Ohne online präsent zu sein, geht gar nichts, scheint es. Aber mehr

Vom Preis der Dinge und ihrem Wert

ohne schlechte Nachrichten. Von Ian McGarrigle 20.04.2018 © istockphoto Nach Abschluss des Weihnachtsgeschäfts 2017 haben viele Unternehmen dramatische Stellenkürzungen angekündigt. Darunter finden sich nicht mehr