Das haben wir für Sie gefunden

Ihre Suche nach "BGH" ergab 20 Treffer.

3 … 2 … 1 … keins!

seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen könnte. Viel entscheidender ist daher die Tatsache, dass der BGH den Sachverhalt ausschließlich zivilrechtlich in Bezug auf die Ansprüche der Parteien bewertet hat mehr

Vertrieb von Luxusartikeln im Internet umstritten

zwar die ältere europäische und deutsche Rechtsprechung bejaht (EuGH vom 12.12.1996, Az.: T-88/92; BGH, Urteil vom 12.05.1998, Az.: KZR 23/96, und vom 04.11.2003, Az.: KZR 2/02). Der EuGH hat aber andererseits mehr

Verkaufsfördernd – Testurteil „Sehr gut“

korrekte Fundstellenangabe. Dies hat der Bundesgerichtshof bereits vor über 20 Jahren klargestellt (BGH, Urteil vom 31. 03. 1991, Az.: I ZR 151/89). Die Digitalisierung hinterlässt aber auch hier ihre Spuren: mehr

Unternehmensfinanzierung: Negative Zinsen bald auch bei Firmenkrediten?

keine Dienstleistungen für den Kunden darstellen, kein Geld verlangen. Bearbeitungsentgelte sind nach BGH-Auffassung solche zusätzlichen Vergütungen, die die Bank nicht erheben darf und deshalb, falls sie mehr