Anzeige

Das haben wir für Sie gefunden

Ihre Suche nach "Recht" ergab 619 Treffer.

Digitalisierung
Stellvertretender HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp mit Klaus Müller und Eveline Metzen im Interview-handelsjournal

sie auf Plattformen häufig nicht beim Betreiber kaufen. Daher glauben sie, diese wahre ihre Verbraucherrechte. Doch juristisch gelten die Plattformen bislang weder als Hersteller noch als Händler. Für einen [...] noch ausgeprägter auf dem chinesischen Markt zu beobachten. Metzen: Was wir brauchen, ist ein Rechtsrahmen, der es ermöglicht, die Balance zu halten zwischen dem Schutz der Bürgerinnen und Bürger und dem [...] für den gemeinsamen Binnenmarkt aufstellen, halte ich daher für einen großen Fortschritt. Denn das Recht, zum Beispiel nicht diskriminiert zu werden, das in der analogen Welt gilt, muss in der digitalen mehr

Buchhandel
Michael Busch spricht über den Handel und Nachhaltigkeit in der Coronazeit-handelsjournal

Nachhaltigkeit wird einen starken Footprint hinterlassen. Nun rückt die ökologische Dimension zu Recht wieder in den Fokus. Das Bewusstsein für unsere Verwundbarkeit ist durch die Pandemie geschärft worden mehr

Bundestagswahl 2021
Paul Ziemiak will keine rot-grüne Verbotspolitik-handelsjournal

Ebenso müssen wir digitale Kompetenzen ausbauen. © Steffen Böttcher "Ziel ist es, den Schutz der Menschenrechte entlang der welt­weiten Lieferketten zu verbessern." Der Handelsverband Deutschland fordert einen [...] sozialen Marktwirtschaft für den gesamten Wertschöpfungsprozess. Ziel ist es, den Schutz der Menschenrechte entlang der weltweiten Lieferketten zu verbessern, also etwa Kinder- und Zwangsarbeit zu verhindern mehr

Bundestagswahl 2021
Bundesagswahl 2021: HDE-Hautgeschäftsführer Stefan Genth im Gespräch mit Kathrin Göring-Eckardt

zwar keine Freigabe, doch Göring-Eckardt unterstützt den Handel in seiner Forderung nach einer rechtssicheren Regelung. Interessant wird der Dialog bei der anschließenden Frage nach einer fairen Ausgestaltung [...] agierenden Unternehmen und lokalen Händlern. Es gehe nicht, dass sich die großen Digitalkonzerne einer gerechten Besteuerung entzögen, während der stationäre Einzelhändler nicht nur Steuern, sondern auch noch mehr