Penny nimmt vegane Eigenmarke ins Programm

 

Der Discounter Penny stellt mit „Food for Future“ eine Warengruppen-übergreifende vegane Eigenmarke vor. Unter dem Slogan „Das isst die Zukunft“ kommen die ersten Produkte sukzessive in die bundesweit rund 2.200 Märkte, wie das Unternehmen mitteilt.

 

Den Auftakt machen demnach „veganes Hack“ und „vegane Burger Patties“ auf Basis von Erbsenproteinen, die ab sofort und dauerhaft erhältlich sind. Im Oktober folgen „Pea Burger“ und „Rice Nuggets“ im Tiefkühl-Bereich. Anhand des Verpackungsdesigns der Produkte soll auf den ersten Blick klar werden, aus welcher Pflanzenbasis die Produkte bestehen. Penny kündigt an, das Sortiment schrittweise auszubauen.

 

„Mit unserer neuen Marke greifen wir den Trend zu veganen Ersatzprodukten auf – ganz gleich, ob als Milchalternative, Ei-, Fleisch- oder Fisch-Ersatz. Mit ,Food for Future' zeigen wir, dass eine vegane Ernährung richtig Spaß machen kann und dass man mit den richtigen Ersatzprodukten nicht auf guten Geschmack verzichten muss“, sagt Marcus Haus, Bereichsleiter Marketing bei Penny, laut Mitteilung.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.