Hackathon für Handel und Gewerbe in der Coronakrise

 

Der Softwareanbieter Brandad Systems startet unter dem Hashtag #Umdenk.bar einen virtuellen Hackathon zur "Zukunft des lokalen Gewerbes nach Corona - 12 Stunden für Handel, Service und Handwerk in Deutschland". Das kostenlose Event orientiert sich an der Aktion "WirVsVirus" der Bundesregierung. Ziel ist es, Lösungsmöglichkeiten für die coronabedingten Probleme am Point of Sale zu entwickeln.

 

Stattfinden soll der Hackathon am 17. Mai von 9 bis 21 Uhr. Er richtet sich primär an Unternehmer, Gründer, Inhaber oder Mitarbeiter lokaler Gewerbetreibender. Aber auch an Vertreter überregionaler Vertriebs- oder Handelsorganisationen, Softwareentwickler, Agenturen, Berater, Coaches oder Kreative, die mit ihrer Expertise einen Beitrag leisten wollen.

 

Der Link zur Anmeldung: umdenk.bar

 

Zur News-Übersicht geht es hier.

Mehr Nachrichten zur Coronakrise

HDE-Umfrage

Innenstadthandel in Existenznöten

Mit Blick auf die aktuelle Pandemielage und die Einschränkungen des öffentlichen Lebens sehen sich nach einer aktuellen HDE-Trendumfrage unter mehr als 500 Unternehmen knapp 60 Prozent der befragten Innenstadthändler in Existenznöten.

Interview

„Wir werden Verfassungsbeschwerde einlegen“

Im Interview fordert HDE-Präsident Josef Sanktjohanser staatliche Unterstützung zur Rettung der Innenstädte, ein Belastungsmoratorium für den von der Coronakrise gebeutelten Handel sowie eine bundeseinheitliche Regelung für Sonntagsöffnungen.

Coronapandemie

Teil-Lockdown bremst Shopping-Lust

Seit knapp einer Woche ist die Bundesrepublik im Teil-Lockdown. Museen und Konzerthäuser sind geschlossen, viele Restaurants und Cafés auch. Der Handel sieht in einer ersten Zwischenbilanz seine Befürchtungen bestätigt: Es fehlen vielerorts Kunden, weil die Innenstädte leerer sind als sonst.

HDE-Konsumbarometer

Infektionsgeschehen verunsichert Verbraucher

Das HDE-Konsumbarometer zeigt für den November eine Verschlechterung der Verbraucherstimmung an. Nach dem Erholungsprozess in der Folge des ersten Corona-Lockdowns sinkt der Index damit zum ersten Mal ab.

Coronapandemie

Welche Folgen die zweite Welle für das Konsumklima hat

Die Covid-19-Pandemie beeinflusst das Konsumverhalten – wie genau, analysiert der Global Consumer Pulse Tracker von Deloitte. Die aktuellen Ergebnisse zeigen, dass die Verunsicherung weltweit zunimmt und sich das Konsumklima langsam eintrübt.