Hackathon für Handel und Gewerbe in der Coronakrise

 

Der Softwareanbieter Brandad Systems startet unter dem Hashtag #Umdenk.bar einen virtuellen Hackathon zur "Zukunft des lokalen Gewerbes nach Corona - 12 Stunden für Handel, Service und Handwerk in Deutschland". Das kostenlose Event orientiert sich an der Aktion "WirVsVirus" der Bundesregierung. Ziel ist es, Lösungsmöglichkeiten für die coronabedingten Probleme am Point of Sale zu entwickeln.

 

Stattfinden soll der Hackathon am 17. Mai von 9 bis 21 Uhr. Er richtet sich primär an Unternehmer, Gründer, Inhaber oder Mitarbeiter lokaler Gewerbetreibender. Aber auch an Vertreter überregionaler Vertriebs- oder Handelsorganisationen, Softwareentwickler, Agenturen, Berater, Coaches oder Kreative, die mit ihrer Expertise einen Beitrag leisten wollen.

 

Der Link zur Anmeldung: umdenk.bar

 

Zur News-Übersicht geht es hier.