Aldi nimmt für dünne Plastiktüten künftig Geld

Die Discounter Aldi Süd und Aldi Nord schaffen den konventionellen Plastikbeutel, den sogenannten Knotenbeutel, für Obst und Gemüse ab. Wie Aldi mitteilt, sind in allen Filialen der beiden Discounter ab Sommer 2019 Knotenbeutel nur noch aus nachwachsenden Rohstoffen für einen Cent erhältlich. Zudem bieten die Unternehmensgruppen ab Herbst 2019 wiederverwendbare Mehrwegnetze an. 

 

Aldi verweist auf die Entscheidung, Plastiktaschen für die Einkäufe an den Kassen nicht mehr kostenlos abzugeben. Ein Erfolg: Seit der Selbstverpflichtung des Handels ist der Verbrauch der Tragetaschen aus Kunststoff um zwei Drittel zurückgegangen. „Die Zahlen bestätigen, dass die Bepreisung der Plastiktaschen Verbraucher sichtlich zum Umdenken bewegt hat. Ein ähnliches Prinzip verfolgen wir mit dem symbolischen Cent für unsere Einwegtüten im Obst- und Gemüsebereich“, so Kristina Bell, Group Buying Director Quality Assurance & Corporate Responsibility.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.