Peter Harf wird CEO beim Kosmetikunternehmen Coty

 

Peter Harf (74) wird ab sofort zusätzlich zu seiner Rolle als Aufsichtsratschef zum CEO des Kosmetikkonzerns Coty. Er soll das Unternehmen aus der Krise führen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

 

Harf soll demnach Mitglied eines dreiköpfigen Executive Commitees werden, das schnelle Entscheidungen möglich machen und die Verantwortlichkeiten klar strukturieren soll. Weitere Mitglieder des Komitees sind Cotys COO und CFO Pierre-André Terisse sowie der neue Chief Transformation Officer Gordon von Bretten.

 

Peter Harf bringt bereits Erfahrungen als Chairman und CEO mit. In dieser Position war er bei Benckiser N.V. beschäftigt und dann als Deputy Chairman aktiv an der Verschmelzung mit Reckitt Coleman beteiligt. In das Management von Coty ist er seit 20 Jahren involviert, von 1999 bis 2001 bereits als CEO und bis 2011 im Vorstand. Peter Harf ersetzt Pierre Laubies, der zum 31. Mai als CEO zurückgetreten war. 

 

Zur News-Übersicht geht es hier.

Zum Weiterlesen

Handelsimmobilien

Wie der Lockdown den Retail-Investmentmarkt bremst

Der andauernde Lockdown und die ungewissen Zukunftsaussichten für den stationären Einzelhandel haben das Transaktionsvolumen auf dem Retail-Investmentmarkt im ersten Quartal um gut 69 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum abfallen lassen.

Marktforschung

Einkaufen bis zum Anschlag

Mit ihrem Online-Probiersupermarkt Utry.me bereiten die Gründer André Moll und Tobias Neuburger Produktneuheiten eine Bühne. Gefragt ist die unverstellte Verbrauchermeinung – von Konsumgüterkonzernen ebenso wie von Start-ups, die um Plätze im Regal kämpfen.

Coronapandemie

Wie Click-and-Meet-Angebote bei Verbrauchern ankommen

Der neue Corona Consumer Check des IFH Köln analysiert die Kundenakzeptanz von Click-and-Collect- und Click-and-Meet-Angeboten und belegt: Terminshopping wird noch wenig genutzt. Stetiger Gewinner der Krise bleibt der Onlinekanal mit einem neuen Rekordwert.

HDE-Konsumbarometer

Warum sich die Verbraucherstimmung weiter aufhellt

Die Verbraucherstimmung bleibt auch im April im Aufwärtstrend. Das zeigt das aktuelle HDE-Konsumbarometer. Der Index steigt den zweiten Monat in Folge an und erreicht damit fast das Niveau von vor einem Jahr, als die Pandemie ihren Anfang nahm.

Coronapandemie

Was Verbraucher nach der Krise vom Innenstadthandel erwarten

Nach einer Aufhebung des Lockdowns wollen viele Verbraucher die Stadtzentren nicht mehr nur zum Shoppen aufsuchen, sondern sie zum Beispiel häufiger als Treffpunkt nutzen. Doch die Bedeutung des Innenstadthandels bleibt hoch, die Erwartungen der Kunden steigen sogar noch.