Anzeige

Miguel Müllenbach soll neuer Karstadt-Kaufhof-Chef werden

 

Mitten in der Krise der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof steht ein Wechsel an der Spitze offenbar unmittelbar bevor. Miguel Müllenbach (44), bislang Finanzvorstand und Arbeitsdirektor, soll Stephan Fanderl als Vorsitzenden der Geschäftsführung ablösen. Das meldet das Manager Magazin unter Berufung auf Unternehmenskreise.

 

Am Dienstag kommt der Aufsichtsrat von Galeria zusammen, um über die Personalie zu entscheiden, heißt es. Das Unternehmen selbst hält sich bislang bedeckt zu der Top-Personalie. Müllenbach begann seine Karriere im Warenhaus bereits im April 2005 bei Karstadt. Seit 2012 schon ist der Diplom-Kaufmann dort Mitglied der Geschäftsführung.

 

ur News-Übersicht geht es hier.

Zum Weiterlesen

Analyse

Wie Cyberkriminelle Daten von Onlinekäufern entwenden

Ein aktueller Report des Telekommunikations-Unternehmens Verizon zeigt, dass Kriminelle den pandemiebedingten Anstieg der Online-Bestellungen nutzen, um vermehrt Kundendaten zu stehlen. Auch die Art der Attacken hat sich im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit verändert.

Hochwasser-Katastrophe

Wie Handelsverbände und Ebay von der Flut betroffenen Händlern helfen

Angesichts der verheerenden Auswirkungen der Flutkatastrophe in einigen Teilen Deutschlands starten die Handelsverbände unter dem Dach des Handelsverbands Deutschland (HDE) gemeinsam mit dem Online-Marktplatz Ebay eine Hilfsaktion für den vielerorts hart getroffenen Einzelhandel.

Interview

„Es darf kein ,weiter so‘ geben“

Wähler in Wechselstimmung und mit Bereitschaft für nachhaltige Veränderungen wollen die Grünen für sich gewinnen, doch jüngst ist die Wahlkampfmaschine ins Stottern geraten. Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt über missliche Fehler und die Aussichten des Handels unter einer grünen Kanzlerin.

Umsatzsteuer-Compliance

Alles aus einer Hand

Seit dem 1. Juli 2021 gilt eine einheitliche Umsatzschwelle innerhalb der EU in Höhe von 10.000 Euro im Jahr. Das macht die den Verkauf über Online-Plattformen kompliziert – doch clevere Softwarelösungen können Händlern helfen.

Der Schlussverkauf

Alles muss raus!

Alle Jahre wieder: Zur Schlussverkaufszeit locken die Händler mit dicken Rabatten – und das schon seit mehr als einhundert Jahren.