Anzeige
Anzeige

HDE: Testangebotspflicht für Unternehmen überflüssig

14.04.2021

Aus Sicht des Handelsverbands haben Unternehmen auch ohne die vom Kabinett beschlossene gesetzliche Verpflichtung ihren Mitarbeitern Coronatests angeboten. "Dass die Bundesregierung den Unternehmen verpflichtend vorschreiben möchte, dass sie ihren Beschäftigten Testangebote machen, ist überflüssig, denn die Wirtschaft ist bereits mit ihrer sehr erfolgreichen Selbstverpflichtung vorangegangen", sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE).

"Wer eine solche Testangebotspflicht erlässt, muss dann auch sicherstellen, dass ausreichend Tests auf dem Markt verfügbar sind", ergänzte Genth. Das Bundeskabinett hatte am Dienstag eine entsprechende Verordnung zum Arbeitsschutz beschlossen. Die Regel gilt für alle Beschäftigten, die nicht dauerhaft im Homeoffice arbeiten können. Die Verordnung soll in der kommenden Woche in Kraft treten.

Kritik hatte es vor allem aus vielen Bereichen der Wirtschaft gegeben, etwa vom Verband der Automobilindustrie (VDA), dem Deutschen Mittelstands-Bund oder der Chemieindustrie. Lob kam von den Gewerkschaften, aber auch der Verband der Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) hatte die Pflicht als handhabbar bezeichnet.

Zur News-Übersicht geht es hier.

Mehr Nachrichten zur Coronakrise

Shoppingcenter

Branche im Wartemodus

Die Folgen der Corona-Pandemie bereiten dem stationären Handel große Schwierigkeiten. Das betrifft auch den Shoppingcenter-Markt, der aktuell kaum Dynamik aufweist. Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland nur vier Neueröffnungen, so ein neuer Report des EHI.

Studie

Krise befördert Sterben der Innenstädte

Die Verbraucher in Deutschland gewöhnen sich zunehmend daran, Bekleidung sowie Haushaltswaren und -geräte im Internet zu kaufen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Auswertung des ifo-N26-Wirtschaftsmonitors.

Handelsimmobilien

Wie der Lockdown den Retail-Investmentmarkt bremst

Der andauernde Lockdown und die ungewissen Zukunftsaussichten für den stationären Einzelhandel haben das Transaktionsvolumen auf dem Retail-Investmentmarkt im ersten Quartal um gut 69 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum abfallen lassen.

Coronapandemie

Was Verbraucher nach der Krise vom Innenstadthandel erwarten

Nach einer Aufhebung des Lockdowns wollen viele Verbraucher die Stadtzentren nicht mehr nur zum Shoppen aufsuchen, sondern sie zum Beispiel häufiger als Treffpunkt nutzen. Doch die Bedeutung des Innenstadthandels bleibt hoch, die Erwartungen der Kunden steigen sogar noch.

Coronapandemie

Immer mehr Handelsketten verkleinern ihre Filialnetze

MediaMarktSaturn schließt 13 Filialen. Douglas will sogar fast jede siebte Filiale dicht machen. Der Online-Boom reißt immer größere Lücken in den Einkaufsstraßen und Shoppping-Centern.