Point of Sale

Studie

Stationäre Geschäfte prägen den Handel

Die Top 1.000 stationären Vertriebslinien erwirtschafteten in 2018 einen Netto-Umsatz in Höhe von 311 Milliarden Euro, das sind fast 60 Prozent des gesamten Einzelhandelsumsatzes (526,8 Milliarden Euro), so eine neue Studie.

Ladenbau

Erfolg lässt sich einrichten

Mit dem Durchbruch der Selbstbedienung beginnt ab den 1950er-Jahren der moderne Ladenbau. 1966 entsteht eine Messe für die junge Branche. Heute ist die Ladengestaltung für den stationären Einzelhandel ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal, um gegen den E-Commerce zu bestehen.

Store-Konzepte

Handel investiert weiter stark in den Ladenbau

Die Investitionsbereitschaft des Handels in das Erscheinungsbild und die technische Ausstattung seiner Geschäfte ist weiterhin auf einem hohen Niveau – das gilt insbesondere für den Lebensmittelhandel.

Ganzheitliche Store-Optimierung

Die neue Kooperationsstudie „Total Store Optimierung – Wie Händler zu Stars für ihre Shopper werden“ von GS1 Germany und GfK deckt die Kernbedürfnisse der Kunden auf und liefert Optimierungsansätze für Händler.

Kundenzufriedenheit in Filialen nimmt ab

Der Drogeriemarkt dm ist der Händler mit der höchsten Kundenzufriedenheit in Deutschland, so eine neue Studie. Schmuckhändler Christ und die Rossmann-Drogerien folgen auf den Plätzen. Während der Onlinehandel sich gut entwickelt, nimmt die Zufriedenheit der Kunden mit den Filialen ab.

„Der Handel hat nur einen Schuss – und der muss sitzen“

Warum bei der Nutzung von personalisierten Services vor dem Einsatz entsprechender Technologien Vertrauensaufbau und Communitybuilding stehen, verrät Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln.

Tritt gefasst

Lange sah es so aus, als liefen Online-Anbieter dem stationären Schuhhandel vollends den Rang ab. Doch mittlerweile besteht auch für mittelständische Unternehmen wieder Hoffnung, auf den Erfolgsweg zurückzufinden.

Tausend Augen

Wollen Händler sich über Inventurdifferenzen hinwegtrösten, fällt oft der Satz: „Wo nichts geklaut wird, wird auch nichts verkauft.“ Wehrlos hinnehmen wollen sie den Warenschwund trotzdem nicht. Im Kampf gegen Ladendiebe erweisen sich neben Kameras auch Warenetiketten als sehr hilfreich.

Revolution am Check-out

Bezahlen, ohne Schlange zu stehen: ein Kundentraum, den einige Start-ups mithilfe elektronischer Tags und bargeldloser Bezahlsysteme gerade wahr werden lassen. Doch trotz erfolgreicher Pilotprojekte verharrt der Einzelhandel in der Warteschleife. Warum eigentlich?

Lage, Lage, Lage – und ein Konzept

Während bis vor wenigen Jahren vor allem die Lage ausschlaggebend für den Erfolg eines Händlers war, ist heute auch die beste Adresse nichts ohne ein gut durchdachtes und attraktives Konzept. Manchmal reicht eine gute Idee, um eine Destination zu schaffen.