Rabattaktionen

Wann Verbraucher offen für Social Shopping sind

Neue Shopping Formate wie der Einkauf über soziale Netzwerke sind in anderen Ländern bereits etabliert. Unter welchen Bedingungen deutsche Verbraucher dafür aufgeschlossen sind, haben die Meinungsforscher von YouGov mit Blick auf die Rabattaktion Black Friday untersucht.

10.11.2020

© Hector Retamal AFP / Getty Images

Anlässlich von Rabattaktionen wie dem Black Friday sind Verbraucher auch neuen Shopping-Formaten gegenüber aufgeschlossen - wenn sie ihnen zusätzliche Vorteile bringen.

Zum Black Friday am 27. November versuchen viele Händler, Kunden mit Sonderangeboten zu locken. 91 Prozent der Deutschen haben laut Umfrage bereits von der Rabattaktion gehört, 23 Prozent der Black Friday-Kenner haben konkrete Pläne, an diesem Tag einkaufen zu gehen. Rund zwei Drittel dieser Verbraucher wollen jedoch aufgrund der Coronapandemie lieber online als stationär einkaufen.

Für eine deutliche Mehrheit (55 Prozent) der Befragten geht es am Black Friday gar nicht um Weihnachtseinkäufe, vielmehr wollen sie einkaufen, um sich selbst etwas zu gönnen. Dabei sind die Deutschen neuen Shopping-Formaten gegenüber vor allem dann aufgeschlossen, wenn sie mit zusätzlichen Anreizen verbunden sind: 32 Prozent können sich vorstellen, bei besonderen Rabattaktionen an jenem Tag über soziale Netzwerke zu shoppen.

Unter den Jüngeren liegt der Anteil höher: Unter Befragten der Generation Z im Alter von 18 bis 24 Jahren sagen dies 45 Prozent. 13 Prozent aller Befragten geben an, sich Social Shopping am Black Friday vorstellen zu können, wenn ihre Lieblingsmarke daran teilnimmt. Unter Befragten der 18- bis 24-Jährigen sagen dies 27 Prozent. 

Potenziale für neues Format Social Shopping

Unter jenen Befragten, die noch nie über soziale Netzwerke eingekauft haben, es sich aber vorstellen können, sagt sogar mehr als die Hälfte (57 Prozent), dass besondere Rabattaktionen ein Anreiz für Social Shopping am Black Friday wären. Hieraus ergeben sich also durchaus Potenziale, jene Verbraucher, die bisher noch keine Berührung mit Social Shopping hatten, dafür zu aktivieren.

Für die Analyse „Black Friday Shopping 2020“ der internationalen Data & Analytics Group YouGov wurden 2.047 Personen zwischen dem 16. und 19. Oktober 2020 mittels standardisierter Online-Interviews befragt wurden. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Die vollständige Analyse steht kostenfrei unter der Angabe von Kontaktdaten hier zum Download bereit.

Schlagworte: Black Friday, Rabattaktionen

Kommentare

Ihr Kommentar