Dossier

Sicherheit im Handel

Zum Weiterlesen

Gastbeitrag

Warum nach dem Lockdown die Einkaufseuphorie kommt

Der Lockdown dauert bis zum 31.Januar an – vorerst. Die weitere Entwicklung ist ungewiss. Wieso für den Einzelhandel dennoch ein Lichtblick nach den ersten Monaten dieses Jahres erkennbar ist, erklärt Handelsexpertin Theresa Schleicher im Gastbeitrag.

Investmentmarkt

Welche Handelsimmobilien während der Pandemie gefragt sind

Das Transaktionsvolumen im Handelsimmobiliensegment lag im Jahr 2020 bei rund 12 Milliarden Euro - ein Rückgang um 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das ergibt eine Auswertung des Immobiliendienstleisters Savills. Das vierte Quartal war das schwächste seit dem Jahr 2009.

Coronapandemie

Wie die Plattform Wir-liefern.org den Handel in der Krise unterstützt

Die Plattform wir-liefern.org bietet dem lokalen stationären Einzelhandel eine kostenlose Möglichkeit, sich mit ihren Liefer- und Abholangeboten alten und neuen Kunden zu präsentieren. Nach eigenen Angaben hat der Partner des Handelsverbands Deutschland (HDE) inzwischen mehr als 1.000 Nutzer.

E-Commerce

Ein Bild statt tausend Worte

Onlinehändler haben es schwer mit Kunden, die nicht genau wissen, was sie suchen. Das Start-up Nyris aus Berlin will mit einer visuellen Produktsuchfunktion Abhilfe schaffen und für mehr Bestellungen sorgen.

Logistik

Boxenstopp auf der letzten Meile

Den Markt der Kurier-Express-Paketdienste (KEP) dominieren nur ­wenige Zusteller, die bevorzugt in ihren eigenen Prozessketten verharren. Um die Erstzustellquoten zu erhöhen, setzt sich nun eine neue Initiative für anbieterneutrale Paketboxen am Wohnsitz ein.

Wareneinkauf

Wie Händler Wechselkursrisiken ausschalten

Türkische Lira, Brasilianischer Real oder Südafrikanischer Rand – die Devisenvielfalt kann verwirren. Wie deutsche Händler bei Geschäften mit ausländischen Lieferanten das Risiko schwankender Wechselkurse vermeiden können, erklärt Mark Elser vom Finanzdienstleister Iban First im Gastbeitrag.

Coronapandemie

HDE fordert Zukunftsperspektive für Einzelhändler

Angesichts der Beschlüsse zu einer Verlängerung des Lockdowns im Non-Food-Handel fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) einen klaren Fahrplan zur Wiedereröffnung der Geschäfte und eine Anpassung der staatlichen Hilfen.

Backoffice

Schluss mit der Zettelwirtschaft

Trotz Technologien zur Vermeidung von Papier halten über 80 Prozent der Unternehmen an veralteten Ablagesystemen fest. Der Einsatz von Papier schadet jedoch nicht nur der Umwelt, sondern kostet Mitarbeiter Zeit und Unternehmen damit Geld. Wie sich das ändern lässt.

Studie

Wie Online-Lebensmittelhandel nach der Pandemie gelingen kann

Der Online-Lebensmittelhandel zählt zu den großen Gewinnern der Coronapandemie. Eine aktuelle Studie des IIHD-Instituts und des Beratungsunternehmens Bearing Point kommt aber zu dem Ergebnis, dass Anbieter sich grundlegend verändern müssen, um den Aufschwung zu verstetigen.

Umfrage

Welche Verpackung Verbraucher beim Onlinekauf bevorzugen

Laut einer aktuellen Studie im Auftrag des Verpackungsherstellers Mondi zum Online-Kosumentenverhalten in verschiedenen europäischen Ländern legen die Deutschen bei der Verpackung Wert auf nachhaltige Lösungen - die dürfen auch mehr kosten.