Donnerstag, 17. April 2014
Bildquelle: Miele
Technik

Lieber einen Geschirrspüler ...

Wichtiger als Smartphone oder Tablet-PC ist den Deutschen klassisches Hausgerät, das, wie die ferngesteuerte Waschmaschine, auch gern "intelligent" sein darf.
10. Mai 2012
96 Prozent der Deutschen bezeichneten in einer globalen Studie für Ketchum Pleon Hausgeräte als wichtig, 94 Prozent nannten TV- und Videogeräte, 75 Prozent ein Smartphone. Hohes Interesse bestehe an der Verbindung der verschiedenen Gerätschaften: Smartphones für die Gebäudeüberwachung oder die ferngesteuerte Waschmaschine - der Markt für intelligentes Wohnen bietet nach Einschätzung der Marktforscher ein Wachstumspotenzial von jährlich etwa 15 Prozent auf rund 8,5 Mrd. Euro im Jahr 2015.

Mehr als andere "lieben" die Deutschen ihr technisches Gerät. 42 Prozent behaupten dies zumindest von ihren Hausgeräten und 55 Prozent der befragten Deutschen sagten von sich, sie würden Geräte aus Unterhaltungselektronik und Mobilfunk nicht nur mögen, sondern lieben - in China sagten dies 52 Prozent, in den USA 44 Prozent; am wenigsten innig ist das Verhältnis der Franzosen, die nur zu 28 Prozent in ein technisches Gerät verliebt sind.

Facebook MySpace Twitter Google Bookmarks 




Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Betreff:
Kommentar: